Impressum | Sitemap |
  
  
Startseite
Kinder und Natur
Waldpädagogik
Waldkindergarten-ABC
Kindergarten St.Franziskus
Waldspielgruppe
Aktuelles
Pfarrei
Förderverein
20 jähriges Jubiläum/Einladung
Waldkindergarten- ABC

A Abenteuer erleben unsere Kinder  im Wald ständig !  Ein Ast wird zum Bagger, zur Angel, zum Pferd,...
B Bollerwagen, in diesem Gefährt transportieren die Kinder und Erzieherinnen ihre, für den Tag, notwendigen Utensilien.  ( z.B.   Hammer   und Schnitzmesser, Seile, Malunterlagen und Wachsmalstifte, Bilderbücher,...
C Christliche Erziehung und Ehrfurcht vor der Natur sind bei uns wichtig, deshalb auch unser Name St. Franziskus
 D Donner, Blitz, Hagel und Sturm sind für unsere Erzieherinnen Grund den Kindergartenvormittag in der Hütte zu verlegen.
 E Elternfrühstück findet regelmäßig statt. Eltern haben so die Möglichkeit, sich auszutaschen und Einblicke in den Kindergartenalltag zu bekommen.
 F Förderverein hat den Kindergarten ins Leben gerufen und unterstützt inhaltlich und finanziell die Arbeit .
 G Geburtstage werden in gemeinsamer Runde gefeiert. Das Geburtstagskind darf einen Kuchen, Würstchen fürs Lagerfeuer,...  mitbringen.
 H Hügelwald nennen die Kinder ein bestimmtes Gebiet im Wald, an dem sie besonders viel rutschen und toben können.
 I Indianerbaum ist ein Treffpunkt für die Waldkindergartengruppe im Wald.
 J Jahreszeiten können unsere Kinder sehr intensiv und hautnah erleben.
 K Kleidung im Wald bedeutet: Kopfbedeckung zwecks Zecken und Zwiebellock ( bei dem mehrere Kleiderschichten je nach Bedarf an - und ausgezogen werden.)
 L Lavaerde dient als Seifenersatz im Wald zur Reinigung der Hände vor dem gemeinsamen Vesper.
 M Mobiltelefon ist ständiger Begleiter unserer Erzieherinnen im Wald.
 N Notfall: eine Erste-Hilfe Ausrüstung ist immer mit im Wald.
 O

Öffnungszeiten: Montag - Freitag von 7.30/7.45 - 12.45/13.30 Uhr

 P Pause findet gemeinsam einmal am Tag statt in der wir uns  mit unserem mitgebrachten gesunden Vesper stärken.
 Q Quellen der Inspiration finden unsere Erzieherinnen in Fortbildungen
 R Regeln im Wald sind klar und wegen fehlenden räumlichen Grenzen äußerst wichtig.
 S Schuhwerk muss dem Wetter angepasst sein!
 T Tee wärmt bestens in der kalten Jahreszeit.
 U Umwelterziehung " Was man liebt, das schützt man." Wir praktizieren Umweltschutz konkret.
 V Vater-Kind-Werkeln finden immer wieder statt und sind eine Riesengaudi.
 W Wasser führen die Erzieherinnen ausreichend zum Hände waschen mit.
 X Xylophon, Tastpfad, Kriechtunnel,  Waldsofa sind feste Bestandteile des Waldkindergartens.
 Z Zecken und Fuchsbandwurm sind Gefahrenquellen, die jedoch durch Aufklärung und entsprechende  Schutzvorbeugungen minimiert werden können.
   Das Waldkindergarten - ABC wurde vom Elternbeirat des Waldkindergarten St. Franziskus erstellt.